Politik

germany, bundestag, parliament-4989553.jpg

Regierung stellt Eckpunkte zu einem Selbstbestimmungsgesetz vor – Frauen und Kinder nachrangig (06.2022)

Am heutigen 30. Juni 2022 hat die amtierende Bundesregierung unter Federführung des Familien- und Justizministeriums Eckpunkte zu einem sogenannten „Selbstbestimmungsgesetz“ vorgestellt, dem zufolge Menschen, die das wünschen, ihren amtlichen Geschlechtseintrag auch entgegen dem tatsächlichen Geschlecht frei wählen dürfen. Fazit: Die Verantwortlichen haben keine Antworten auf die drängenden Fragen.

Überblick: Kritik an ÖRR-Falschberichterstattung zu Sex und Geschlecht und der folgende Kotau (06.2022)

Am 1. Juni 2022 wurde der Aufruf: „Schluss mit der Falschberichterstattung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks!“ publik. Dieser wurde von der Zeitung DIE WELT aufgegriffen. In diesem Beitrag soll ein kritisch kommentierter Überblick über die mediale Debatte gegeben werden, die dadurch angestoßen wurde.

mountains, snow, swiss flag-5958421.jpg

Überblick: Schweizer Transaktivismus und das Canceln von Frauen (05.2022)

Seit dem 1. Januar 2022 gilt in der Schweiz die sogenannte „Self-ID“, also die Möglichkeit, sich den amtlichen Geschlechtseintrag selbst auszusuchen. Wie ist es seitdem um Transaktivismus, Frauen und Cancel Culture in der Schweiz bestellt? Wir geben einen Überblick.

Demonstration für Frauenrechte in Berlin – ein Erfahrungsbericht (03.2022)

„Die Fälle männlich-brachialer Gewalt, von denen uns online berichtet wird, sollen dazu dienen, uns zu demobilisieren, zu demoralisieren und einzuschüchtern. Doch am Samstag löste sich dieses Gefühl der Angst auf.“
Eine unserer Mitfrauen hat eine Demonstration für Frauenrechte in Berlin besucht. Hier folgt ihr Erfahrungsbericht.

violence against women, domestic, abuse-4209778.jpg

„Ich kann doch nicht mein eigenes Kind opfern“ – deutsche Familiengerichte untergraben Frauenschutz (03.2022)

Auch nach einer Trennung üben Ex-Partner häufig Gewalt gegen ihre Ex-Partnerinnen aus. Während der Umgangs- und Besuchszeiten wurden einer Studie von Monika Schöttle von 2009 zufolge 41% der Frauen erneut misshandelt, 15% der Kinder erleben ebenfalls Gewalt. Nach einer Trennung steigt die Gefahr von Frauen, von ihrem Ex-Partner getötet zu werden, um das Fünffache.

siblings, outdoors, family-3646046.jpg

Kommentar: Verharmlosung der Auswirkungen medizinischer und operativer Eingriffe durch das Regenbogenportal des BMFSFJ (12.2021)

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) verschweigt Auswirkung operativer Eingriffe an Jugendlichen auf ihrer Website „Regenbogenportal.de“.